Design MGallery

Der französische Architekt Jean-Philippe Nuel gestaltet überall auf der Welt einzigartige Hotels. Nach der bezaubernden Neugestaltung des Molitor in Paris und der erfolgreichen Renovierung des Les Cures Marines in Trouville hat Jean-Philippe kürzlich die Umgestaltung des Hotels Croisette Beach in ein unkonventionelles und stilvolles Refugium im Herzen von Cannes abgeschlossen. Für die aus Serbien stammende (Innen-)Architektin Ana Moussinet ist das Volumen eines Raumes ein Material, das geformt werden muss. Mit ihrer unverwechselbaren Mischung aus französischer Eleganz, zeitgenössischem Design und slawischer Lebensfreude verlieh sie zwei MGallery Hotels in historischen europäischen Städten ein neues Gewand, dem Century Old Town in Prag und dem Hôtel de Paris in Odessa. Der französische Modedesigner, Kostümbildner und Designer Christian Lacroix möchte die Erinnerung an das legendäre Hôtel Jules César in seiner Geburtsstadt Arles aufrechterhalten. « Heute gehen die Menschen in das Hotel, weil sie ein zweites Zuhause suchen und seine Geschichte erleben möchten », berichtet Christian Lacroix, der durch dieses Projekt die vielen Lebensphasen des Gebäudes hervorhebt. Die russischen Innenarchitektinnen (und Zwillingsschwestern) Irina und Olga Sundukovy haben das Interieur des Hôtel Le Louis Versailles Château neu gestaltet. Als Hommage an den Sonnenkönig wählten sie majestätisch anmutende Details wie Kristalllüster und Ornamente im antiken Stil. Die an ein Original in den Palasträumen angelehnten Trompe-l’Œil-Decken erhielten durch ein Betonfinish eine moderne Note. Mit der Gestaltung des INK Amsterdam zelebrieren Rob Wageman und die 49 multidisziplinären Kreativen seines Design- und Architekturbüros Concrete Amsterdam die Nostalgie einst erzählter und die Möglichkeiten noch zu schreibender Geschichten. Dazu inspirierte sie die von Druckerschwärze geprägte Vergangenheit des ehemaligen Pressehauses.

Quelle

Facebook
Google+
https://www.prestigehotels.ch/design-mgallery/
Twitter
LinkedIn