Skifahren bei Amans Schneeköniginnen: Amangani und Aman Le Mélézin

Während die Wälder von Jackson Hole und Courchevel noch von den prächtigen Farben des Herbstes bedeckt sind, liegt die Ankunft des Winters bereits in der Luft. Am 14. Dezember startet Aman Le Mélézin in die alpine Saison, am 17. Dezember folgt das Amangani in Wyoming. Abende am knisternden Kamin, wärmendes Soul-Food und wohltuende Spa-Treatments vor der Kulisse der schneebedeckten Gipfellandschaften warten auf die Besucher der beiden Ski-Resorts in den Vereinigten Staaten und den französischen Alpen.

Aman Le Mélézin, Courchevel, Frankreich: Wintersport-Glamour
Im Les Trois Vallées gelegen, dem größten zusammenhängenden Skigebiet weltweit, bietet das „St. Tropez des Wintersports“ spektakuläre Abfahrten auf insgesamt 600 Kilometern. Aman Le Mélézin liegt direkt an der Abfahrt Bellecôte – ein Schritt aus der Tür führt direkt auf die Piste. Der Ski-Concierge, der den Gästen des Resorts exklusiv zur Seite steht, kümmert sich nicht nur um die Pistentauglichkeit und Pflege des Ski-Equipments, sondern organisiert auch Ausflüge mit dem Schneemobil, bei denen der Tag mit einem heißen Sundowner unter dem rotgefärbten Abendhimmel von Courchevel abgerundet wird. Einmal wöchentlich lädt „Verdon by Night“ die Ski-Enthusiasten ein, die von Fackeln erleuchteten Pisten bei Nacht zu erobern ­– ein Erlebnis, das nur vom Feuerwerk des „International Pyrotechnics Festival“ (14. Februar bis 7. März 2019) getoppt wird, bei dem die Skilehrer des Resorts ihre Künste den Zuschauen vorführen.

Quelle

Facebook
Google+
https://www.prestigehotels.ch/skifahren-bei-amans-schneekoeniginnen-amangani-und-aman-le-melezin/
Twitter
LinkedIn